Haus-Gartenbedarf

Nützliche Helfer und Gestaltungstips

Der Süßwasseranteil am Gesamtvorrat des Wassers auf der Erde ist im Vergleich zum Salzwasseranteil sehr gering. Das wenige Süßwasser muss daher gut genutzt werden. Ein verantwortungsbewusster Umgang mit diesem knappen Gut ist deshalb sehr wichtig. Hausbesitzer und Mieter, die in den Genuss eines Gartens kommen, müssen sich immer wieder Gedanken um eine ideale Bewässerung ihres Gartens machen. Hier eine gesunde Balance zwischen einem idealen Bewässerungssystem zu finden, ohne den Garten zu übergießen ist wichtig, um sich lange noch an den eigenen Pflanzen zu erfreuen. Doch damit eine optimale Umgebung für Pflanzen, Saatgut, Gemüse und Obst erschaffen wird, sind einige Vorkehrungen vorzunehmen.

Pflanzen sollten nicht mit Wasser verwöhnt werden

Pflanzen wachsen erfahrungsgemäß dem Wasser hinterher. Es ist daher nicht notwendig, ständig die Oberflächen feucht zu halten. Außerdem gewöhnen sich die Pflanzen daran, dass sie übermäßig feucht gehalten werden. Das kann insbesondere in trockenen und warmen Phasen zu Komplikationen führen.

Flachwurzler sollten häufig gewässert werden

Es ist im Allgemeinen für den Hobbygärtner besser abzuschätzen, wie hoch eine Wassermenge sein muss, wenn man ungefähr weiß, wie tief die Wurzeln der Pflanze gehen. Hier muss eine optimale Balance geschaffen werden, um die Wassermengen ideal zu vergeben.

Die Bewässerung mit einem Schlauch oder einem Sprenger ist optimal

Eine Faustformel ist, dass Pflanzen, die tiefliegende Wurzeln aufweisen lediglich einmal in der Woche bewässert werden sollten. Hierbei ist es wichtig, dass das Wasser langsam in den gegebenen Boden absickert und im Anschluss daran im Boden gehalten wird. Hilfe bei der Bewässerung können sich Kunden im Übrigen bei Spezialisten holen, wie die CEMO GmbH aus Weinstadt. Dieser Spezialist wartet mit einer Reihe von Angeboten, die eine optimale Bewässerung der Gartenanlagen auch insbesondere nach einer Verteilung von Saatgut bieten, denn hierbei sind verschiedene Spezifikationen einzuhalten, die mit diesen professionellen Bewässerungssystemen sehr gut durchführbar sind.

Fazit

Ein professionelles Bewässerungssystem ist eine nachhaltige Möglichkeit, um den Garten effizient und optimal gestalten zu können. Der Umgang mit dem knappen Gut Wasser ist ausschlaggebend dafür, dass der Rasen, angebautes Gemüse, Obst sowie Pflanzen erblüht. Der Anbieter CEMO GmbH wartet hierbei mit einer großen Vielzahl an Optionen auf.

Comments are closed.